Zu Besuch an der Universität Würzburg

Im Rahmen des Projektunterrichts der Wirtschaftsschule Gunzenhausen unternahmen die Teilnehmer des Projekts „Fitness und Trainingsplanung“ unter der Leitung von StR Tobias Keilwerth eine Exkursion nach Würzburg.

 

Weiterlesen ...

Wirtschaftsschüler erkunden regionale Bäckerei

Die in Gunzenhausen ansässige Bäckerei Kleeberger öffnete dieses Schuljahr ihre Tore für die 7. Klasse der Wirtschaftsschule Gunzenhausen. 26 Schülerinnen und Schüler lernten im Rahmen einer Betriebserkundung das Unternehmen und seine Abteilungen kennen. Der Geschäftsführer Udo Kleeberger übernahm persönlich die Unternehmensführung, erklärte ausführlich die einzelnen Aufgabenbereiche und beantwortete die vielen Fragen der Schüler. Die regionale Betriebserkundung ist fester Bestandteil im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle und soll den Schülerinnen und Schülern einen vertieften Einblick in Unternehmensstrukturen, Standortfaktoren und betriebliche Grundfunktionen geben

 

Erstes Projekt in der Schreinermeisterausbildung

Aufgabenstellung:

Gestalten und fertigen Sie ein Wandregal aus Vollholz mit den Standardmaschinen einer Schreinerei.

Für die Fertigung steht ihnen ein Brett mit den Maßen: 2500 x 250 x 30 mm zur Verfügung. Es kann zwischen den Holzarten Erle, Eiche und Fichte gewählt werden. Das Regal soll aus mindestens drei Teilen bestehen, zwei typische Vollholzverbindungen aufweisen und wenigstens eine Schräge aufweisen.

Das Projekt mit der Dokumentationsmappe wird in Rahmen einer Präsentation in der Klasse und dem Lehrerteam vorgestellt.

Ergebnisse der Planung und Fertigung:

  

Mehr Bilder...

Weiterlesen ...

Erstes Schreiner- Stelzenprojekt der Klassen HG10a und HG10b (Bild 1)

Erstes Schreiner- Stelzenprojekt der Klassen HG10a und HG10b

 

 

1. Die Schüler entwerfen, konstruieren und bauen Stelzen

2. Alle lernen mit den selbst gefertigten Stelzen das sichere Auf- und Absteigen, Vorwärtslaufen, Rückwärtslaufen und das Trippeln auf der Stelle.

3. Als nächstes trainieren sie in einfachen Formationen im Takt hintereinander und nebeneinander zu laufen.

4. Nach diesen Vorübungen studieren wir ein Ballett mit Musikbegleitung ein.

5. Der erste Auftritt des Stelzenballetts ist für die Einweihungsfeier einer Schulwerkstatt geplant. Ein weiterer geplanter Auftritt gestaltet die Schulabschlussfeier mit. (Von dieser Vorführung wird ein Film gedreht.) Das angefügte Foto zeigt die allerersten Gehversuche. Wir sind gespannt, was sich daraus entwickelt.

 

Weiterlesen ...

Mittagsverpflegung für Berufs – und Wirtschaftsschüler nun auch am BSZ - Gunzenhausen

 Seit dem 7. November kommen Schüler und Lehrer des Beruflichen Schulzentrums in den Genuss eines vollwertigen Mittagessens durch den Caterer Pöschl aus Eichstätt. Die Mensa öffnet schon morgens ihre Pforten, so dass Hungrige noch vor Unterrichtsbeginn ein Frühstück bekommen können. Zur Mittagszeit stehen von 11:45 Uhr bis 13:30 Uhr neben 2 täglich wechselnden Gerichten, Salate und Tagesgerichte zur Auswahl. Sollten Schüler oder Lehrer vor oder auch nach der offiziellen Mittagszeit noch etwas essen wollen, reicht ein Hinweis an das Personal in der ersten Pause. So können bestimmte Essen auch vorbestellt werden.

   

Das Team der Firma Pöschl versucht die Wünsche der Hungrigen zu erfüllen. Für jeden Geschmack, ob fleischlich oder vegetarisch, findet sich etwas auf dem wöchentlich wechselnden Speiseplan.

Schüler, die während der Schulzeit im Wohnheim sind, erhalten Essensgutscheine, die sie in der Mensa einlösen können.

„Elly und Ingo“- Ein Theaterstück gegen Rechtsextremismus, für Toleranz und Menschenrechte am BSZ Gunzenhausen

Mehr als 200 Schüler der Wirtschafts- und Berufsschule waren tief beeindruckt

Zwei Menschen, Elly und Ingo erfahren bereits in jungen Jahren brutale häusliche Gewalt, d.h. sie haben ähnlich schlechte Startbedingungen. Sie schlagen jedoch völlig gegensätzliche Lebenswege ein, bleiben aber auf tragische Weise ihrem Schicksal verbunden.

Weiterlesen ...

Starker Auftritt der Schulband

Band der Wirtschaftsschule Gunzenhausen auf Consumenta

Die Schulband der Staatlichen Wirtschaftsschule Gunzenhausen spielte während der Consumenta in Nürnberg auf der Bühne der Nürnberger Nachrichten.

„Seven Nation Army“ von The White Stripes war einer von elf Titeln aus dem Repertoire der Band mit Sängerin Romina Wenzel und Sänger Johann Kain. Daneben spielten die Acht- bis Zehntklässler Rockklassiker aus den 90er Jahren.

Zu ihrem ersten großen öffentlichen Auftritt kam es,

nachdem sie sich bei den Nürnberger Nachrichten mit Erfolg beworben hatten. Das Ergebnis regelmäßiger Proben außerhalb des regulären Unterrichts sollte nicht nur innerhalb der Schule bleiben.

Mario Hendreich, dem Musiklehrer der Staatlichen Wirtschaftsschule Gunzenhausen, gelingt es seit Jahren immer wieder, erfolgreiche Schulbands zu formen, obwohl die Schüler nur maximal vier Jahre an der Schule sind

 

.

 

Stadtrallye mit internationaler Beteiligung

Auch in diesem Schuljahr gibt es am Beruflichen Schulzentrum in Gunzenhausen neue Klassen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in Deutschland Antrag auf Asyl gestellt haben. Die neuen Schüler kommen überwiegend aus Syrien, Afghanistan und dem Irak und sind zwischen 16 und 21 Jahre alt. Sie lernen in der sogenannten „Berufsintegrationsklasse“ vorrangig die deutsche Schrift und Sprache. Außerdem vermitteln die Lehrkräfte grundlegende Verhaltensweisen und sinnvolle, für uns selbstverständliche Dinge wie Verkehrsregeln, Einkaufen oder kulturelle Gegebenheiten.

Weiterlesen ...