Pleinfelder Kindergarten bekommt „Holzwerkstatt“

Im Rahmen Ihres BGJ-Projekts (Berufsgrundschuljahr) bauten die Auszubildenden im Zimmererhandwerk ein Gartenhaus für den Kindergarten „Abt Maurus“ in Pleinfeld. Schon lange wünschte sich der Kindergarten eine Holzwerkstatt und wandte sich deshalb an die Lehrkräfte der Berufsschüler, welche den Auftrag direkt an die Lehrlinge weitergaben. Innerhalb einer Woche musste ein Entwurf, die komplette Planung, Fertigung und Aufstellen des Hauses in Fachwerkbauweise selbstständig von diesen erledigt werden. Am Ende war die Freude über die fertige Holzwerkstatt bei Kindergartenkindern und Schülern groß.

Isabell Wunderlich, Tobias Wechsler

Besuch im Autohaus Halbig

Die Praxis sehen und Gelerntes in Aktion erleben konnten am letzten Montag die Schüler/-innen der Wirtschaftsschule. Zwei 7. Klassen haben sich aufgemacht, um sich im nahegelegenen VW-Autohaus Halbig über die Elektromobilität zu informieren. Im Fach „Mensch und Umwelt“ ist die Mobilität eines von drei großen Themenfeldern. Die Lernenden hatten sich bereits im Unterricht mit dem Thema auseinandergesetzt und viele Fragen vorbereitet, die sie nun an den Vertreter des Herstellers richten konnten, darunter: Wie hoch ist die Reichweite eines Elektroautos? Ist die Batterie recycelbar? Wie lange hält die Batterie? Wie viele Ladestationen gibt es in der Umgebung?

Weiterlesen ...

Moschee Besuch der 7. Klassen

Mitten im Fastenmonat Ramadan durften die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen, zusammen mit ihren Religions- und Ethiklehrern, die Eyüp Sultan Moschee in Gunzenhausen besuchen.
Am Eingang wurden Schüler und Lehrer herzlich von Frau Bayramoglu und dem Imam begrüßt. Zunächst einmal hieß es für alle Beteiligten Schuhe ausziehen, bevor es in den ersten Stock des blau getünchten Hauses ging, das sich in der Nähe des Bahnhofs befindet.

 
Weiterlesen ...

Spende für das Schulzentrum

Das Schulzentrum Gunzenhausen freut sich über eine Laptopspende der Firma Lexware GmbH & Co. KG.

Digitale Medien bestimmen den Schulalltag am BSZ- Gunzenhausen. Der moderne Unterricht ist gekennzeichnet durch eine hohe Schülerselbstständigkeit. Diese wird durch den Einsatz von PC und Co. unterstützt. Der gespendete Laptop wird vor allem für Schülerpräsentationen verwendet.

Daneben brauchen Lehrpersonen auf Konferenzen und Fortbildungen Laptops zur Visualisierung und Dokumentation.

Für diese beiden Handlungsfelder soll die Spende ihren Einsatz finden.

Wir freuen uns über die Spende und bedanken uns für die Unterstützung der Lexware GmbH & Co. KG.

Landessiegerin bei Europäischen Wettbewerb

Herausragende Leistung von Aurora Hosius
Wirtschaftsschülerin erringt Landessieg beim Europäischen Wettbewerb


Beim 63. Europäischen Wettbewerb 2016, übrigens dem ältesten deutschen Schülerwettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, konnte Aurora Hosius von der Wirtschaftsschule Gunzenhausen einen Landessieg feiern.

Die Landessiegerin Aurora Hosius und Lehrer Jörg Daschner, eingerahmt von Ehrengästen.

Unter der Wettbewerbsschlagzeile „Gemeinsam in Frieden leben!“ sollten sich die Schüler u.a. mit den Themen Cybermobbing bei Jugendlichen und die weit verbreitete Gewalt gegen Frauen im Alltag auseinandersetzen. Der Europäische Wettbewerb will damit zu einer Sensibilisierung für die friedliche Lösung von Konflikt- und Gewaltsituationen beitragen. Im Fach Projektarbeit unter der Leitung von Jörg Daschner bot sich der ideale Rahmen, um die verschiedenen Themen intensiv zu bearbeiten und der Kreativität freien Lauf zu lassen.
Knapp 80.000 Schüler haben auf Bundesebene am Wettbewerb teilgenommen, deshalb ist die Leistung von Aurora Hosius besonders hervorzuheben. Mit ihrem Bild über die Gewalt an Frauen beeindruckte sie die Landesjury und konnte sich bei der Siegerehrung im Refektorium Heilsbronn über eine Urkunde und einen Buchgutschein freuen.

 

So schafft man es an die Wirtschaftsschule

Nach der neuesten Version der Wirtschaftsschulordnung können Schülerinnen und Schüler in die 2-stufige Wirtschaftsschule aufgenommen werden, wenn sie den Qualifizierenden Mittelschulabschluss haben. Die Englisch-Note 3 ist nicht mehr notwendig.
Übertritte aus dem Gymnasium und den Realschulen sind unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls bis zum 5. August 2016 möglich.
Die Wirtschaftsschule bereitet ihre Schüler optimal auf einen kaufmännischen Beruf vor. Deshalb erhalten ihre Absolventen eine Lehrzeitverkürzung von bis zu einem Jahr.

Qualifizierte Ausbildung zum Schreinermeister mitten im Fränkischen Seenland

In drei Semestern kann man an der Fachschule für Schreiner in Gunzenhausen die Ausbildung zum Schreinermeister absolvieren. Im ersten Semester wird an der Meisterschule Gunzenhausen das Projekt Einzelmöbel durchgeführt, im zweiten Semester das Projekt einfacher Raum. Im dritten Semester steht als Vorbereitung auf die Meisterprüfung das Projekt komplexer Raum auf der Agenda.

Kürzlich wurde das Projekt „Schlafzimmer“ während des 2. Semesters durchgeführt. Beim Projekt einfacher Raum des zweiten Semesters war folgende Aufgabenstellung zu bearbeiten:
„Ein junges, gut situiertes Ehepaar will sein neu gebautes Haus im Februar beziehen. Neben den anderen Räumlichkeiten soll auch das Schlafzimmer mit neuen Möbeln individuell vom Fachmann gestaltet und ausgestattet werden.“

Bei den ersten Vorgesprächen kristallisierten sich erste Lösungsansätze heraus:
• Ausreichend Stauraum sollte vorhanden sein
• Es wird ein Doppelbett gewünscht
• Für jede Person soll ein formschöner stummer Diener geplant werden
• Ein Konzept für die Raumbeleuchtung soll vorgeschlagen werden
• Ein Vorschlag für die Fußboden- und Wandgestaltung wird gewünscht

Jeder Schüler musste sich Gedanken über die Realisierung der Vorgaben in Einzelarbeit machen. Diese wurden dann im Plenum vorgestellt und es bildeten sich Dreiergruppen, die dann für einen gemeinsamen Entwurf die Fertigungsunterlagen, die Kalkulation und eine Materialcollage erstellten. In mehreren Zwischenschritten wurden anschließend nach dem Erstellen der Unterlagen die Ergebnisse im Plenum mit verschiedenen Präsentationstechniken vorgestellt. Bei der Bewertung wurde auf die gruppendynamischen Prozesse Wert gelegt, indem sich die Schüler in einer Eigen- und Fremdeinschätzung über die Zusammenarbeit in der Gruppe einordnen sollten. Diese Bewertung wurde in das Ergebnis einbezogen. Die Bilder zeigen Lösungsvorschläge verschiedener Schüler:

 

Grundriss2
Grundriss3
raumperspektive2
raumpresrpektive3
1/4 
start stop bwd fwd


Am 13. September 2016 beginnt der neue Kurs MS 17 an der Fachschule für Schreiner in Gunzenhausen. Hier sind in der Regel 20 bis 24 Schüler drei Semester zusammen, um nach der umfangreichen Ausbildung, die Meisterprüfung abzulegen.
Interessierte Schreinergesellen können sich noch kurzfristig anmelden, um ihren Traum, Schreinermeister zu werden, zu verwirklichen.

F. Gottwald, Meisterschule Gunzenhausen

 


 

Blockpläne für das kommende Schuljahr online

In unserem Downloadbereich finden Sie ab sofort die Blockpläne für das kommende Schuljahr 2016/2017.